Einkaufswagen
NEU: CARHARTT-WIP AUTUMN COLLECTION

Puma

 
Puma-Trainer verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Spitzenschuhen. 1924 - Die Brüder Rudolf und Adolf Dassler gründen in Herzogenaurach die Firma „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“. 1936 - Jesse Owens gewinnt vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen und trägt die Dassler-Schuhe. Insgesamt gewinnen zahlreiche Weltklasse-Athleten, die Dassler-Schuhe tragen, sieben Gold- und fünf Bronzemedaillen sowie zwei Welt- und fünf Olympische Rekorde. 1948 - Rudolf Dassler gründet die PUMA Schuhfabrik Rudolf Dassler. Am 1. Oktober 1948 ist es offiziell registriert. Im selben Jahr wird der erste Fußballschuh von PUMA, der „ATOM“, auf den Markt gebracht.

Im 21. Jahrhundert hat PUMA ständig neue Trends gesetzt und seine Marke auf spektakulärste Weise ausgebaut: Als professioneller Ausrüster im Motorsport (Ferrari, Renault), durch Kooperationen in Design und Mode (z. B. Yasuhiro Mihara) mit sensationellem Fußball Hemden für die kamerunische Fußballnationalmannschaft (ärmellos und einteilig), als Zulieferer des jamaikanischen Leichtathletik-Teams, als Sponsor der Weltmeister 2006 (Italien) und als Anbieter von Golfmode. 2008 setzt PUMA zum ersten Mal Segel, indem er mit seiner eigenen Segelyacht in das Volvo Ocean Race einsteigt, eines der längsten und härtesten Segelrennen der Welt, und das Rennen auf dem zweiten Platz beendet. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 schreibt PUMA erneut Sportgeschichte: Der Sprintheld Usain Bolt schlägt die Weltrekorde von 100 Metern und 200 Metern.
 

Puma

Puma-Trainer verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Spitzenschuhen. 1924 - Die Brüder Rudolf und Adolf Dassler gründen in Herzogenaurach die Firma „Gebrüder Dassler Schuhfabrik“. 1936 - Jesse Owens gewinnt vier Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen und trägt die Dassler-Schuhe. Insgesamt gewinnen zahlreiche Weltklasse-Athleten, die Dassler-Schuhe tragen, sieben Gold- und fünf Bronzemedaillen sowie zwei Welt- und fünf Olympische Rekorde. 1948 - Rudolf Dassler gründet die PUMA Schuhfabrik Rudolf Dassler. Am 1. Oktober 1948 ist es offiziell registriert. Im selben Jahr wird der erste Fußballschuh von PUMA, der „ATOM“, auf den Markt gebracht.

Im 21. Jahrhundert hat PUMA ständig neue Trends gesetzt und seine Marke auf spektakulärste Weise ausgebaut: Als professioneller Ausrüster im Motorsport (Ferrari, Renault), durch Kooperationen in Design und Mode (z. B. Yasuhiro Mihara) mit sensationellem Fußball Hemden für die kamerunische Fußballnationalmannschaft (ärmellos und einteilig), als Zulieferer des jamaikanischen Leichtathletik-Teams, als Sponsor der Weltmeister 2006 (Italien) und als Anbieter von Golfmode. 2008 setzt PUMA zum ersten Mal Segel, indem er mit seiner eigenen Segelyacht in das Volvo Ocean Race einsteigt, eines der längsten und härtesten Segelrennen der Welt, und das Rennen auf dem zweiten Platz beendet. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 schreibt PUMA erneut Sportgeschichte: Der Sprintheld Usain Bolt schlägt die Weltrekorde von 100 Metern und 200 Metern.
Zurücksetzen
0 Produkte gefunden
Filters
0 Produkte gefunden

Es tut uns leid, aber Ihre Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.